Flo Rever Joe

Weist dir als Navigator den richtigen Weg

Flo Rever Joe ist der Sohn eines in Gefangenschaft geratenen Britischen Gouverneurs. Er wuchs in Longford, London auf. Als seine Mutter starb, begann Flo eine Ausbildung als Waffenschmied. Schnell erlernte er hierbei den Umgang mit Axt und Schwert.

Armut und harte Arbeit prägten seine Jugend. Durch die frühe Unabhängigkeit von seinen Eltern verfügt er über ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und erlangte die Fähigkeit sich in jeder Lebenssituation zurecht zu finden. Als er mit 20 Jahren den Hinweis bekam, dass sein Vater noch am Leben sei und sich in der Karibik aufhalten könnte, machte sich Flo Rever Joe auf den Weg und heuerte bei einem Marineschiff an. Dort arbeitete er zunächst in der Kombüse als Smutje. Doch als er im Eifer eines Gefechts gegen Freibeuter den Kapitän vor dessen sicheren Tod rettete, wurde er zu einem seiner Offiziere befördert.

Auf der weiteren Reise erwies sich Flo für den Kapitän durch sein Navigationstalent und seine ehrfürchtige Art noch öfters als nützlich. Somit zeigte er sich dankbar und half ihm bei der Suche nach seinem Vater. Jedoch konnte er seine Rute nicht großartig ändern. Alles was er machen konnte, war es Flo auf ein Handelsschiff abzusetzen, welches auf dem Weg nach Port Royal war.


Dort angekommen fand er nach langem umhören und ausführlicher Recherche heraus, was seinem Vater zugestoßen war. Er wurde von Käpt’n Jack Rattle befreit, starb jedoch an seinen Verletzungen die er bei seiner Gefangenschaft erlitt. Flo Rever Joe beschloss diesen Käpt’n aufzusuchen und seiner Crew beizutreten, um somit seinem Vater die letzte Ehre zu erweisen.

Schick mir eine Flaschenpost an flo@jackrattle.de